Vom Douro zum Dão zum Dado – irgendwie Dada

Niepoort, Vila Nova de Gaia, Portugal



         

Inspiriert durch eine alte Idee seines Vaters, Rolf Niepoort, setzte sich Dirk mit Álvaro de Castro, einem Winzer aus dem Dão-Tal, zusammen, um den “perfekten Wein” zu schaffen. Der innovative Ansatz entstand aus der Vereinigung von zwei verschiedenen Weinbaugebieten, Dão und Douro. Die Mischung der verschiedenen Eigenschaften beider Regionen ergab einen ausdrucksstarken Wein, mit der Frische und Eleganz des Dão und der Konzentration der Tannine und Finesse des Douro.

 

Seither kennt man Dirk und Alvaro als die DaDo-Boys. Dado heißt auf portugiesisch auch der Würfel, uns erinnerte es an Dada. Alessandri Design & Marken Manufaktur folgte dem ersten Instinkt und entwickelte eine dadaistische Collage auf der Etikette u.a. mit den Nasen der Winzer, ihrem wichtigsten „Instrument“. Genauso wie der Charakter des Weines: interessant, witzig und einprägsam.




Weitere Projekte

Huckebein schlägt ein

Niepoort, Wine



Weitere Projekte